Zum Hauptinhalt springen

Die dunkle Seite des Bauchtanzes

Ein Dokumentarfilm über den Bauchtanz – und vom Zauber aus Tausendundeiner Nacht ist nichts zu spüren. Stattdessen gibt es ernüchternde Einblicke in den Alltag dreier Tänzerinnen und deren Mutter.

Die fünfzehnjährige Bauchtänzerin Hind bei der Arbeit. Angelernt wurde sie von ihrer Mutter, die ebenfalls Tänzerin war.
Die fünfzehnjährige Bauchtänzerin Hind bei der Arbeit. Angelernt wurde sie von ihrer Mutter, die ebenfalls Tänzerin war.
zvg

Hind ist die jüngste Tänzerin der Familie. Sie hat ein Engagement, gegen Mitternacht hat sie ihren schwarzen Pagenschnitt unter einer langhaarigen Perücke versteckt und ihr grell geschminktes Gesicht hebt sich eigenartig von den mädchenhaften Strassenklamotten ab. Dann läuft sie in einer Kairoer Festhalle ein, wo die Vermählung des Bräutigams unter Männern gefeiert wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.