Zum Hauptinhalt springen

Der charmante Pedant

Mathieu Boogaerts Chansons sind leicht, aber nachdrücklich. Vielleicht, weil er alles mindestens zweimal tut.

Bringt reichlich Live-Erfahrung mit: Mathieu Boogaerts.
Bringt reichlich Live-Erfahrung mit: Mathieu Boogaerts.
zvg

Die offizielle Biografie, die über Mathieu Boogaerts verfügbar ist, liest sich wie die Inventarliste eines Musikgeschäfts: «1979: Erste Orgel. 1982: Erstes Schlagzeug. 1985: Erster Bass. 1988: Erste Gitarre».

Was die knappe Liste nicht erwähnt: Seither ist viel passiert. Mathieu Boogaert aus dem Umland von Paris hat letzten Winter seinen 10. Tonträger veröffentlicht. Zwar wird der Mann öfters bloss in Nebensätzen erwähnt, wenn es um das moderne Chansontum Frankreichs geht, doch über mangelnde Anerkennung kann er sich dennoch nicht beklagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.