Zum Hauptinhalt springen

Da Cruz und Qi Gong

Das Natural Sound Openair Kiental verfügt auch bei der diesjährigen Ausgabe über ein vielfältiges Angebot.

Tritt beim Natural Sound Openair Kiental auf: Mariana Da Cruz.
Tritt beim Natural Sound Openair Kiental auf: Mariana Da Cruz.
zvg

Die 14. Ausgabe des Festivals am Fusse der Blüemlisalp bietet auch dieses Jahr ein stilistisch breitgefächertes Programm: Geboten wird von Chanson-Pop (Gustav) über Mundart-Rock (Bubi Eifach) bis zu Hip-Hop (Manillio) – eine breite Palette von arrivierten Musikern und aufstrebenden Bands.

Weniger Swissness versprüht die World-Music Kombo Da Cruz aus Bern. Dafür vieles, was mitteleuropäischer Musik zumeist abgeht: Tempo, Leidenschaft und Charisma. Die Ausstrahlung geht vor allem von Sängerin Mariana Da Cruz aus, die auf Portugiesisch singt und über eine kraftvolle Stimme verfügt.

Meditation zur Mittagszeit

Wem das zu südländisch klingt, kann sich an diversen Orten der Stille und Meditation widmen. Am Samstag wird über Mittag im Kientalerhof «Meditation für den Frieden» angeboten und den Tag hindurch Qi Gong-Lektionen.

Nicht weniger meditativ wird der Auftritt von Hammer Sichel Unruh am Sonntagmorgen werden: Der deutsche Perkussionist Gilbert Paeffgen spielt mit seinem Hackbrett-Ensemble hypnotische Instrumental-Stücke, die einen musikalischen Bogen vom Appenzell nach Irland schlagen.

Kiental Fr, 8., bis So, 10. Juli. Fr ab 17.40 Uhr, Sa & So ab 9.40 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch