Zum Hauptinhalt springen

Chansons in Zweisamkeit

Piano, Cello und Stimme: Die Sängerin Emily Loizeau hat das Chanson-Kleinformat für sich entdeckt.

Emily Loizeau kommt im musikalischen Kleinformat nach Bern.
Emily Loizeau kommt im musikalischen Kleinformat nach Bern.
zvg

Emily Loizeau ist wieder dort gelandet, wo alles im Alter von fünf Jahren seinen Anfang genommen hat: ziemlich allein hinter dem Piano. Klein Emily begann 1980 mit Klavierstunden, später folgte eine Ausbildung zur klassischen Pianistin. Dass sie einmal zur gefeierten Exponentin der hippen Nouvelle-Chanson-Szene Frankreichs arrivieren sollte, zeichnete sich damals noch nicht ab. Auf ihrem neuesten Album «Revisted – Piano Cello Sessions» zelebriert sie das musikalische Kleinformat: Piano, Cello und Stimme – das muss genügen, um ein Lied zum Strahlen zu bringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.