Zum Hauptinhalt springen

Blaue Noten 
und Kondenswasser

Am 40. Jazzfestival Bern steht Althergebrachtes neben ziemlich Wildem.

Rau und doch zerbrechlich: Die Sängerin Bettye LaVette kehrt nach Bern zurück.
Rau und doch zerbrechlich: Die Sängerin Bettye LaVette kehrt nach Bern zurück.
Archiv

Es gibt wieder einmal etwas Rundes zu feiern im hiesigen Jazz-Milieu: 40 Jahre Jazzfestival Bern. Es hat so einige Grosse nach Bern geschwemmt in all den Jahren.

Das Archiv ist voll von honorigen Namen der Jazzgeschichte, und mit der Jubiläumsausgabe gesellen sich heuer zwischen dem 16. März und dem 23. Mai einige neue dazu – neben den obligaten Wiederholungstätern natürlich, welche das wohl längste Jazzfestival der Welt immer wieder heimsuchen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.