Zum Hauptinhalt springen

Man muss sie spielen, spielen, spielen

Vom Dunkel ins Licht: Chefdirigent Philippe Bach und das Berner Kammer­orchester widmen sich Schweizer Komponisten.

Mit der Sicherheit eines Bergführers lotst Dirigent Philippe Bach das Berner Kammerorchester durch Mosers «Intrada».
Mit der Sicherheit eines Bergführers lotst Dirigent Philippe Bach das Berner Kammerorchester durch Mosers «Intrada».
zvg

Wie gehen wir mit unserem Erbe um? Die Frage stellt sich auch in der Musik. Viele Schweizer Komponisten sind verkannt oder vergessen. Unsichtbar seien sie, als ob sie in eine Gletscherspalte gefal­len ­wären, konstatierte der Musik­wis­sen­schaftler Alfred Einstein. Was tun? Die Antwort des Berner Kammerorchesters ist einfach: Man muss sie spielen, spielen, spielen. Im jüngsten Abokonzert präsentiert das Berner Kammerorchester (BKO) «Musica Helvetica», und das Publikum kommt trotzdem. Die Begegnung mit dem Unbekannten wird für alle ein Gewinn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.