Zum Hauptinhalt springen

Vom Knuddelbär zum Outsider

Sie haben alte Kuscheltiere aufgeschnitten, auf links gewendet und wieder zusammengenäht: Damit haben zwei Zürcher Designer einen wichtigen Preis gewonnen.

Nicht mehr so plüschig: Ein vom Atelier Volvox gewendetes Stofftier, ein sogenannter «Outsider».
Nicht mehr so plüschig: Ein vom Atelier Volvox gewendetes Stofftier, ein sogenannter «Outsider».
Atelier Volvox

Lea Gerber und Samuel Coendet vom Zürcher Atelier Volvox gewannen den 5. Design-Recycling-Preis in Herford im deutschen Bundesland Nordrhein- Westfalen.

Die mit 2500 Euro dotierte Auszeichnung wird am Freitag verliehen. 600 Designer aus 36 Ländern hatten sich um den Preis beworben, den der Herforder Verein Arbeitskreis Recycling vergibt. Die 28 besten Werkstücke aus vermeintlichem Abfall werden bis zum 1. April im Herforder Museum MARTa gezeigt.

SDA/lsch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch