Zum Hauptinhalt springen

Rekordauktion bei Sotheby's

Das Auktionshaus hat bei der gestrigen Auktion Kunst für insgesamt 375 Millionen Dollar versteigert. Unter anderem wurde ein Gemälde von Mark Rothko für 75 Millionen Dollar verkauft.

Nach einem längeren Bieterwettstreit wechselte das Gemälde «No. 1 (Royal Red and Blue)» von Mark Rothko für 75,1 Millionen Dollar den Besitzer. Der Schätzpreis lag bei 35 bis 50 Millionen Dollar.

Das Bild gilt als charakteristisch für Rothkos leicht wirkenden Stil, in dem grosse Farbflächen nebeneinander gestellt werden. Im Mai hatte ein Rothko-Ölbild mit dem Titel «Orange, Red, Yellow» 86,9 Millionen Dollar eingebracht.

Bei der Auktion bei Sotheby's am Dienstag in New York wurde für ein Bild von Gerhard Richter ein Preis von 17,4 Millionen Dollar erzielt. Jackson Pollocks «Number 4, 1951», das auf 25 bis 35 Millionen Dollar veranschlagt war, brachte 40,4 Millionen Dollar ein.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch