Zum Hauptinhalt springen

Picknick nackt

Ist Wandern ohne Kleider romantisch? Der Fotograf Roshan Adhihetty zeigt im Bieler Photoforum Pasquart seine prämierten Bilder.

Aus der Serie «Die Nacktwanderer» des Fotografen Roshan Adhihetty, 2014
Aus der Serie «Die Nacktwanderer» des Fotografen Roshan Adhihetty, 2014
zvg/Roshan Adhihetty
Aus der Serie «Die Nacktwanderer», 2014
Aus der Serie «Die Nacktwanderer», 2014
zvg/Roshan Adhihetty
Aus der Serie «Die Nacktwanderer», 2014
Aus der Serie «Die Nacktwanderer», 2014
zvg/Roshan Adhihetty
1 / 7

Diese Leute sehen in Kleidern eine Art von Unterdrückung. Und in ihrem Hobby eine Art von Befreiung. So kam es, dass auch der Fotograf nur seine Kamera dabeihatte, als er mit ihnen unterwegs war. «Es wäre komisch gewesen, wenn ich als Einziger Kleider getragen hätte. Ich wäre mir vorgekommen wie ein Spanner», sagt Roshan Adhihetty. Und voyeu­ristisch sind seine Aufnahmen nun tatsächlich nicht. Der 24-jährige Solothurner zeigt reale Nudisten in komponierten Szenen, und dafür liess er sich von den Landschaftsmalern der Romantik inspi­rieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.