Stichwort:: Kunstmuseum Bern

News

Kunstmuseum will Geldgeber von Luxuslösung überzeugen

Die Leitung des Berner Kunstmuseums will einen Neubau für 82 Millionen Franken. Doch, ob der Kanton und Kulturmäzen Hansjörg Wyss bei der Finanzierung helfen, ist ungewiss. Mehr...

Entwickle dein Genie!

Das Kunstmuseum Bern sprengt Grenzen und ruft die «République géniale» aus. Das kann heiter werden! Mehr...

Gratiswerbung dank Baustelle

Die gesperrte Kirchenfeldbrücke ist für Berner Museen nicht nur ein Nachteil: Die Stadt sorgt mit Werbemassnahmen für eine bessere Sichtbarkeit der Institutionen. Mehr...

Mäzen Wyss lässt dem Kunstmuseum Luft für Neuplanung

Milliardär Hansjörg Wyss will dem Kunstmuseum Bern Millionen schenken – neu ohne Bedingungen. Mehr...

Berner Museen ziehen zukunftsweisende Bilanz

Das Kunstmuseum Bern und das Zentrum Paul Klee haben neu unter gemeinsamem Dach ein ereignisreiches Jahr hinter sich. Mehr...

Interview

«Das Kunstmuseum Bern kann jetzt als Vorreiter gelten»

Interview Der Fall Gurlitt habe viel ins Rollen gebracht, sagt der Kunstrechtsexperte Andrea Raschèr. Mehr...

«Auch wenn der Prozess weitergezogen wird, können wir über die Bilder verfügen»

Laut Marcel Brühlhart wird das Gurlitt-Erbe voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 in Bern ankommen – auch dann, wenn die Familie weitere juristische Schritte einleitet. Mehr...

«Wir wollen auch Spass haben»

Interview Die künstlerische Direktorin von Kunstmuseum Bern – Zentrum Paul Klee ist seit gut vier Monaten im Amt. Im Interview spricht Nina Zimmer über bisherige Höhepunkte. Mehr...

«Wir machen uns auch angreifbar»

Über welche Wege «entartete» Kunst aus der NS-Diktatur nach Bern kam: Das Kunstmuseum durchleuchtet seine Sammlung von Werken moderner Meister. Mehr...

«Man muss es auch verkraften, wenn es zu keinem Resultat kommt»

Der Fall Gurlitt sei jedoch noch längst nicht abgeschlossen, Ingeborg Berggreen-Merkel, Leiterin der Taskforce zur Erforschung des Kunstfundes. Mehr...

Hintergrund

Magischer Erdtrabant

Fünfzig Jahre Mondlandung: Die Ausstellung im Kunstmuseum Bern zeigt Höhepunkte der Grafischen Sammlung zum Thema Mond vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Mehr...

Über die Herkunft der Werke ist weiter wenig bekannt

Auch nach jahrelanger Forschung klaffen in den Provenienzberichten über die Gurlitt-Bilder noch immer grosse Wissenslücken. Mehr...

Kein Bild hat keine Geschichte

Man kann über Bilder sprechen. Oder man kann die Bilder sprechen lassen. Die in Bern gezeigte Auswahl der Gurlitt-Bilder schlägt beide Wege vor. Mehr...

«Zuerst wollte ich nicht»

Heute wird im Kunstmuseum die Ausstellung «Bestandesaufnahme Gurlitt» eröffnet. Marcel Brülhart schaut zurück auf eine bewegte Zeit. Mehr...

Der Cézanne fehlt

Ab dieser Woche sind erstmals die Werke der Gurlitt-Sammlung im Berner Kunstmuseum zu sehen. Ausgerechnet das wertvollste Bild wird nicht gezeigt – wegen eines Rechtsstreits. Mehr...

Meinung

Auf Augenhöhe begegnet sie der Zeit

Die gebürtige Baslerin Miriam Cahn steht in ihrem 70. Lebensjahr im Zenit ihres Ruhms. Das Kunstmuseum Bern zeigt eine Schau der Künstlerin mit dem Titel «Ich als Mensch». Mehr...

Hoffnung auf eine Kunstmeile

Kommentar Wenn das Kunstmuseum und das Zentraum Paul Klee in der Liga international mitspielen wollen, dann braucht es den Neubau. Mehr...

Gurlitt-Erbe endgültig annehmen

Leitartikel Mit der Gurlitt-Doppelausstellung in Bern und Bonn ist erst ein Etappenziel erreicht. Jetzt muss der Bund Farbe bekennen. Mehr...

Eine Chance, die man packen muss

Kommentar Milliardär Hansjörg Wyss bietet dem Kunstmuseum 20 Millionen Franken an. Nun sind andere Leute gefordert, etwa Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried. Mehr...

Der Einsatz hat sich gelohnt

Das Kunstmuseum Bern hat Verantwortung übernommen und grossartige Kunstwerke erhalten. Mehr...

Bildstrecken


Ted Scapa zur musealen Figur geworden
Der 85-jähriger Verleger, Künstler und Sammler Ted Scapa wird mit einer Ausstellung im Kunstmuseum Bern geehrt.


Kunstmuseum will Geldgeber von Luxuslösung überzeugen

Die Leitung des Berner Kunstmuseums will einen Neubau für 82 Millionen Franken. Doch, ob der Kanton und Kulturmäzen Hansjörg Wyss bei der Finanzierung helfen, ist ungewiss. Mehr...

Entwickle dein Genie!

Das Kunstmuseum Bern sprengt Grenzen und ruft die «République géniale» aus. Das kann heiter werden! Mehr...

Gratiswerbung dank Baustelle

Die gesperrte Kirchenfeldbrücke ist für Berner Museen nicht nur ein Nachteil: Die Stadt sorgt mit Werbemassnahmen für eine bessere Sichtbarkeit der Institutionen. Mehr...

Mäzen Wyss lässt dem Kunstmuseum Luft für Neuplanung

Milliardär Hansjörg Wyss will dem Kunstmuseum Bern Millionen schenken – neu ohne Bedingungen. Mehr...

Berner Museen ziehen zukunftsweisende Bilanz

Das Kunstmuseum Bern und das Zentrum Paul Klee haben neu unter gemeinsamem Dach ein ereignisreiches Jahr hinter sich. Mehr...

Hell ist die Kunst, dunkel die Historie

«Entartete Kunst – Beschlagnahmt und verkauft»: Der Schwerpunkt der Ausstellung im Kunstmuseum liegt auf der verfemten Moderne. Mehr...

Ein Ehepaar sagt Ja zur Gegenwart

Sie gehören zu den bedeutendsten Berner Sammlern des 20. Jahrhunderts. Das Kunstmuseum zeigt Werke der Anne-Marie-und-Victor-Loeb-Stiftung. Mehr...

Überraschende Rückkehr des Mäzens

Der Milliardär Hansjörg Wyss will dem Kunstmuseum Bern für einen Neubau 20 Millionen Franken spenden. Doch das Millionen-Angebot hat einen Haken. Mehr...

Darum kam Gurlitts Sammlung nach Bern

Lange hüllte sich Eberhard Kornfeld, ein Geschäftspartner von Cornelius Gurlitt, in Schweigen. Jetzt gab er erstmals ein Interview. Mehr...

Museum muss wieder zurück auf Feld eins

Der Stiftungsrat des Kunstmuseums hat bei der gescheiterten Museumserweiterung das Fingerspitzengefühl vermissen lassen. In der Neuplanung muss er sich der öffentlichen Debatte stellen. Mehr...

Anstiftungen zum Regelbruch

Zeitlich begrenzt und ephemer: Zeitgenössische Performances gewinnen an Bedeutung. Das Kunstmuseum Bern zeigt mit «The Show Must Go On» vielfältige Facetten des Performativen. Mehr...

Angst vor «Schlammschlacht» ums Berner Kunstmuseum

Wegen eines Streits um die Bauvergabe fällt der Prestige-Anlass im Kunstmuseum aus. Mehr...

«Alle unsere Kerle halten durch»

Im Kunstmuseum wird der Teppich für die Sammlung Hahnloser ausgerollt. Das Sammlerpaar hat die Werke als in sich geschlossener Kosmos komponiert. Mehr...

Der Aufstand der Berner Architekten

Die freihändige Vergabe beim Umbau des Berner Kunstmuseums stösst auf Kritik. Mehr...

Die «Werkstatt Gurlitt» wird bald eröffnet

Die ersten Bilder aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt sind in Bern eingetroffen. Mehr...

«Das Kunstmuseum Bern kann jetzt als Vorreiter gelten»

Interview Der Fall Gurlitt habe viel ins Rollen gebracht, sagt der Kunstrechtsexperte Andrea Raschèr. Mehr...

«Auch wenn der Prozess weitergezogen wird, können wir über die Bilder verfügen»

Laut Marcel Brühlhart wird das Gurlitt-Erbe voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 in Bern ankommen – auch dann, wenn die Familie weitere juristische Schritte einleitet. Mehr...

«Wir wollen auch Spass haben»

Interview Die künstlerische Direktorin von Kunstmuseum Bern – Zentrum Paul Klee ist seit gut vier Monaten im Amt. Im Interview spricht Nina Zimmer über bisherige Höhepunkte. Mehr...

«Wir machen uns auch angreifbar»

Über welche Wege «entartete» Kunst aus der NS-Diktatur nach Bern kam: Das Kunstmuseum durchleuchtet seine Sammlung von Werken moderner Meister. Mehr...

«Man muss es auch verkraften, wenn es zu keinem Resultat kommt»

Der Fall Gurlitt sei jedoch noch längst nicht abgeschlossen, Ingeborg Berggreen-Merkel, Leiterin der Taskforce zur Erforschung des Kunstfundes. Mehr...

«Gurlitt wollte sein Werk in Bern komplettieren»

Der Berner Kunsthistoriker Norberto Gramaccini ist von der Gurlitt-Sammlung begeistert. Und wünscht sich in der Schweiz mehr Auseinandersetzung mit dem Thema Raubkunst. Mehr...

«Die Schweiz muss sich endlich um ihre Raubkunst kümmern»

Interview Das Kunstmuseum Bern hat entschieden: Es nimmt das Gurlitt-Erbe an. Mit welchen Folgen? Dazu Raubkunstexperte Thomas Buomberger. Mehr...

«Erst am Mittwochmorgen war ich mir sicher, dass es kein Scherz ist»

Warum das Gurlitt-Erbe den Berner Kunstmuseumsdirektor Matthias Frehner nicht zu Freudensprüngen hinreisst. Mehr...

«Diese Sammlung darf man zeigen»

Kunstmuseum Bern Das Kunstmuseum Bern erbt die millionenschwere Sammlung des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt. Direktor Matthias Frehner ist einer Annahme von Gurlitts Erbe nicht abgeneigt. Mehr...

«Hier ist ganz viel möglich»

Von Germaine Richier über Sava Sekulic bis zu Max Gubler: Daniel Spanke, der neue Kurator am Kunstmuseum Bern, setzt auf Entdeckungen und stört sich am ständigen Ranking in der Kulturszene. Mehr...

Holcim bezahlt 40 Prozent der Ausstellung

Hat sich das Kunstmuseum von Holcim einspannen lassen? Direktor Matthias Frehner nimmt Stellung. Mehr...

«In der Schweiz wurde anders gesammelt als in den Nachbarländern»

Matthias Frehner, der Direktor des Kunstmuseums Bern, im Gespräch über Besonderheiten der Schweizer Kunstwelt und Entdeckungen im Museumsdepot. Mehr...

Magischer Erdtrabant

Fünfzig Jahre Mondlandung: Die Ausstellung im Kunstmuseum Bern zeigt Höhepunkte der Grafischen Sammlung zum Thema Mond vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Mehr...

Über die Herkunft der Werke ist weiter wenig bekannt

Auch nach jahrelanger Forschung klaffen in den Provenienzberichten über die Gurlitt-Bilder noch immer grosse Wissenslücken. Mehr...

Kein Bild hat keine Geschichte

Man kann über Bilder sprechen. Oder man kann die Bilder sprechen lassen. Die in Bern gezeigte Auswahl der Gurlitt-Bilder schlägt beide Wege vor. Mehr...

«Zuerst wollte ich nicht»

Heute wird im Kunstmuseum die Ausstellung «Bestandesaufnahme Gurlitt» eröffnet. Marcel Brülhart schaut zurück auf eine bewegte Zeit. Mehr...

Der Cézanne fehlt

Ab dieser Woche sind erstmals die Werke der Gurlitt-Sammlung im Berner Kunstmuseum zu sehen. Ausgerechnet das wertvollste Bild wird nicht gezeigt – wegen eines Rechtsstreits. Mehr...

«Wir versuchen hier einen Spagat»

Seit Mai ist Nikola Doll im Kunstmuseum Bern für die Provenienzforschung zuständig. Sie ist überzeugt, dass der Fokus auf die Geschichte von Werken zu neuen Ausstellungsformaten führen wird. Mehr...

Die Chronik der gescheiterten Erweiterung des Kunstmuseums

Seit 30 Jahren gibt es Pläne, das Berner Kunstmuseum zu erweitern. Funktioniert hat bisher keiner. Ein Überblick in fünf Etappen. Mehr...

Von der Bildfläche verschwunden

Gut vier Jahre wirkte Daniel Spanke als Kurator am Kunstmuseum Bern. Sein Abgang wird verschwiegen. Mehr...

Geschichte in Quarantäne

Im Kunstmuseum lässt sich die konservatorische Arbeit am Gurlitt-Konvolut verfolgen. Die Massnahmen tun den Bildern, dem Publikum und dem Museum gut. Mehr...

«Hoffnungslose Patienten hat es keine darunter»

Die Restaurierung der Gurlitt-Werke. Mehr...

Den Restauratoren über die Schulter blicken

Was geschieht mit Gurlitts Sammlung im Kunstmuseum bevor die Werke ausgestellt werden? In einer Führung kann man im August den Vorbereitungen beiwohnen. Mehr...

Die Gegenwart rückt in die nähere Zukunft

Um 600 Quadratmeter soll die Ausstellungsfläche des Berner Kunstmuseums dank einer Renovation bis 2021 wachsen. Wer die Kosten von 40 Millionen Franken trägt, ist noch nicht klar. Mehr...

Heikle Patienten

Noch ist kein einziges Werk aus dem Gurlitt-Nachlass in Bern. Die Arbeit im Kunstmuseum hat aber längst begonnen, auch in der Abteilung Restaurierung. Mehr...

Weibliche Widerständigkeit

Das Kunstmuseum Bern zeigt Werke von sieben zeitgenössischen mexikanischen Künstlerinnen aus der Daros Latinamerica Collection. Mehr...

Bilder aus einem Reich im Taumel

«Chinese Whispers»: Chinesische Gegenwartskunst aus der Sammlung von Uli Sigg flüstert und brüllt im Zentrum Paul Klee und im Kunstmuseum. Mehr...

Auf Augenhöhe begegnet sie der Zeit

Die gebürtige Baslerin Miriam Cahn steht in ihrem 70. Lebensjahr im Zenit ihres Ruhms. Das Kunstmuseum Bern zeigt eine Schau der Künstlerin mit dem Titel «Ich als Mensch». Mehr...

Hoffnung auf eine Kunstmeile

Kommentar Wenn das Kunstmuseum und das Zentraum Paul Klee in der Liga international mitspielen wollen, dann braucht es den Neubau. Mehr...

Gurlitt-Erbe endgültig annehmen

Leitartikel Mit der Gurlitt-Doppelausstellung in Bern und Bonn ist erst ein Etappenziel erreicht. Jetzt muss der Bund Farbe bekennen. Mehr...

Eine Chance, die man packen muss

Kommentar Milliardär Hansjörg Wyss bietet dem Kunstmuseum 20 Millionen Franken an. Nun sind andere Leute gefordert, etwa Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried. Mehr...

Der Einsatz hat sich gelohnt

Das Kunstmuseum Bern hat Verantwortung übernommen und grossartige Kunstwerke erhalten. Mehr...

Der Aufbruch und sein logisches Ende

Eine faszinierende Schau im Zentrum Paul Klee und im Kunstmuseum in Bern zeigt die russische Avantgarde und den Sozialistischen Realismus. Mehr...

Mit uns geht die neue Zeit

Das Klee-Zentrum und das Kunstmuseum zeigen in einer grandiosen Schau, wie russische Avantgarde und Sozialistischer Realismus die Kunst des 20. Jahrhunderts prägten. Mehr...

Das Erbe als Verpflichtung

Leitartikel Das Münchner Oberlandesgericht hat den Erbstreit Gurlitt endgültig entschieden: Der Weg ist frei für das Kunstmuseum Bern. Jetzt fängt die Arbeit allerdings erst richtig an. Mehr...

Im Maul des geschenkten Gauls

Der Beginn eines grossen Provenienzforschungsprojekts: Das Kunstmuseum Bern setzt mit der Sonderschau «Moderne Meister – Entartete Kunst im Kunstmuseum Bern» auf Transparenz und Aufklärung in eigener Sache. Mehr...

Die alte Garde hat es in der Hand

Brigitta Niederhauser zur neuen Museumsdirektorin sowie der Dachstiftung von ZPK und Kunstmuseum Bern. Mehr...

Ein Gesicht für Klee und Kunstmuseum

Kommentar Die Dachstiftung des Kunstmuseums Bern und des Zentrums Paul Klee braucht ein Gesicht, das sie glaubhaft repräsentiert. Mehr...

Der Pas de deux eines Alchemistenpaars

Sie ist Fotorealistin, er malt monochrome Bilder: Das Kunstmuseum widmet dem Berner Künstlerpaar Silvia Gertsch und Xerxes Ach eine Ausstellung. Mehr...

Der kleine Mann mit dem Kameraauge

Das Kunstmuseum Bern zeigt, wie stark das künstlerische Schaffen von Henri de Toulouse-Lautrec von der Fotografie beeinflusst war. Mehr...

Dieser Konsens hat keine Zukunft

Sowohl Museen wie auch der Bund haben sich zu lange geweigert, die Fluchtgutfrage ernst zu nehmen. Mehr...

Idealform und geheimnisvolles Wundergebilde

Das Kunstmuseum Bern zeigt den Kristall als Inspirationsquelle, von der Romantik bis zur Gegenwart. Mehr...

Ted Scapa zur musealen Figur geworden
Der 85-jähriger Verleger, Künstler und Sammler Ted Scapa wird mit einer Ausstellung im Kunstmuseum Bern geehrt.

Stichworte

Autoren

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.


Umfrage

Was halten Sie von der Audioqualität der digitalen Musik?





Umfrage

Wie stehen Sie zu Schönheitsoperationen?