Zum Hauptinhalt springen

Nur jede vierte Schweizer Ausstellung ist einer Frau gewidmet

Eine Analyse der Jahresprogramme 2020 von Schweizer Kunstmuseen zeigt: Der Frauenanteil ist klein.

Kunstmuseen und -ausstellungshäuser, die von Frauen geleitet werden, haben tendenziell ein offeneres Ohr für Kunst von Frauen. Foto: The Art Collection of Erste Group and ERSTE Foundation
Kunstmuseen und -ausstellungshäuser, die von Frauen geleitet werden, haben tendenziell ein offeneres Ohr für Kunst von Frauen. Foto: The Art Collection of Erste Group and ERSTE Foundation

Die Frauenfrage hat längst auch die Museen erreicht. Eine Analyse der Ausstellungsprogramme der Schweizer Museen fürs Jahr 2020 zeigt nun: Nur etwa 25 Prozent aller Ausstellungen an den grösseren Schweizer Kunsthäusern haben Künstlerinnen im Fokus. (Hier finden Sie die Schweizer Liste der Ausstellungen zu Künstlerinnen 2020.)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.