Zum Hauptinhalt springen

Nichts als der menschliche Körper

Die 12. Schweizer Plastikausstellung in Biel geht neue Wege: Erstmals wurde auf Skulpturen im öffentlichen Raum verzichtet. Dafür agierten Performancekünstler als lebende Skulpturen auf Plätzen und in den Gassen der Stadt.

Ausbruch der Masse und Aufstieg aufs Dach des Körperknäuels: «Huddle» der Choreografin Simone Forti in der Nidausgasse.
Ausbruch der Masse und Aufstieg aufs Dach des Körperknäuels: «Huddle» der Choreografin Simone Forti in der Nidausgasse.
zvg

Der Blick wandert im Spähmodus über den Zentralplatz, die Wahrnehmung ist geschärft, bald wird hier etwas passieren, ein junger Mann fährt auf dem Fahrrad vorbei, mit der einen Hand hält er den Lenker, mit der anderen umklammert er einen veritablen Sessel. Dieses fahrlässige Fahrverhalten stellt einen eindeutigen Verstoss gegen die Strassenverkehrsordnung dar. Schon ist er mit dieser unbeabsichtigten Performance aus dem Blickfeld entschwunden an diesem sonnigen Morgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.