Zum Hauptinhalt springen

Meret Oppenheims beklebte Blume

In der Serie «Aufgetaucht» präsentiert das Schweizerische Literaturarchiv seine Fundstücke. Diesmal: Meret Oppenheims mit Haferflocken beklebte Margerite.

Mit der Margerite hat sich Meret Oppenheim, die am 6. Oktober 100 Jahre alt würde, wohl für ein Röntgenbild bedankt.
Mit der Margerite hat sich Meret Oppenheim, die am 6. Oktober 100 Jahre alt würde, wohl für ein Röntgenbild bedankt.
S. Schmid

Im Tiefmagazin der Schweizerischen Nationalbibliothek findet sich, wenn man weiss, wo suchen, eine kleine, längliche Kartonschachtel, die ich bei Führungen gerne hervorziehe und öffne. Die Schachtel aus dem Nachlass von Walter Vogt, nach Mass hergestellt, enthält eine mit Haferflocken beklebte Plastikblume, eine Margerite, von Meret Oppenheim.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.