Zum Hauptinhalt springen

«Maschinen können kreativ verwendet werden»

Zusammen mit dem Cirque du Soleil brachten Forscher der ETH Zürich Lampenschirme zum Fliegen. Team-Mitglied Markus Hehn über Drohnen und magische Ingenieurskunst.

Herr Hehn, Sie und Ihr Team lassen im Kurzfilm «Sparked» zusammen mit dem Cirque du Soleil Lampenschirme fliegen – Ingenieure und Zirkusmacher, passen die zusammen?

Genau das wollten wir mit unserer Zusammenarbeit unter Beweis stellen: Der Cirque du Soleil und meine Kollegen und ich teilen die Ansicht, dass Technologie dazu genutzt werden kann, das Publikum zum Staunen zu bringen und wunderbare Geschichten zu erzählen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.