Zum Hauptinhalt springen

Gelebte Tradition und Kennerschaft

Die Galerie Kornfeld feiert 2014 ihr 150-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsausstellung bestreiten vier für das Haus bedeutende Künstlergrössen: Albrecht Dürer, Ernst Ludwig Kirchner, Alberto Giacometti und Pablo Picasso.

Die Bleistiftzeichnung stammt aus dem Jahr 1959. Der Porträtierte ist damals 36 Jahre alt und seit acht Jahren Leiter des Auktionshauses. Der Künstler fängt das dynamische Kraftfeld, das diese Persönlichkeit zu umgeben scheint, mit den typischen kreisenden, sogartigen Strichen ein. Unten links ist die Widmung von ­Alberto Giacometti zu lesen: «A Ebi Kornfeld avec toute mon amitié». Der weltberühmte Künstler erweist seinem Galeristen und Freund die Reverenz. In der Geschichte dieser Firma hat es in den 150 Jahren ihres Bestehens nur gerade drei Namen gegeben: Vater und Sohn ­Gutekunst, mit denen alles 1864 in Stuttgart begann, dann August Klipstein und schliesslich Eberhard Kornfeld.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.