Zum Hauptinhalt springen

Faszinierende Vergeblichkeit

Londons Tate Modern zeigt eine Retrospektive von Francis Alÿs. An der Themse gefällt sein buntes Kabinett der Kuriositäten – auch wenn es nüchterner Betrachtung einiges abverlangt.

Der Künstler am Werk: Francis Alÿs schiebt einen Eisblock durchs heisse Mexiko City.
Der Künstler am Werk: Francis Alÿs schiebt einen Eisblock durchs heisse Mexiko City.
Francis Alÿs (Tate Modern London)

Den Kritikern gefällt sein buntes Kabinett der Kuriositäten. Die Kuratoren haben den roten Teppich für ihn ausgerollt. An der Themse ist Francis Alÿs King unter den Magiern und Artisten der zeitgenössischen Kulturszene. Londons Tate Modern, die diesen Sommer eine Retrospektive des in Mexiko lebenden Belgiers zeigt, beehrt sich, den «viel gerühmten» Gast als «einen der weltweit führenden Künstler» vorzustellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.