Zum Hauptinhalt springen

Die Möglichkeiten des Malens

Sowohl die Kunsthalle wie die Stadtgalerie haben sich für die diesjährige Cantonale ein Thema gegeben. Das hat sich gelohnt. Und das grössere der beiden Häuser legt sogar noch einen drauf.

Martin Bieri
Viele, viele Farben: Installationsansicht aus der Kunsthalle Bern.
Viele, viele Farben: Installationsansicht aus der Kunsthalle Bern.
zvg

Die Kunsthalle-Direktorin Valérie Knoll scheint es sich zur verdienstvollen Gewohnheit zu machen, parallel zur Cantonale Berne Jura im Untergeschoss ihres Hauses eine Archivausstellung einzurichten. Vor einem Jahr ging es um die historische Ausstellung «Science Fiction» von 1967, dieses Jahr geht es um das Netzwerk der Kunsthalle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen