Zum Hauptinhalt springen

Das Volksfest schwitzt das Volk aus

Die volle Dröhnung, ohne dass man selber hingehen müsste: Mit seiner Inkognito-Kamera ist der Berner Fotograf Michael von Graffenried tief ins Massendelirium des Münchner Oktoberfests eingetaucht.

Aus der Serie «Bierfest», 2014.
Aus der Serie «Bierfest», 2014.
Michael von Graffenried
Aus der Serie «Bierfest», 2014.
Aus der Serie «Bierfest», 2014.
Michael von Graffenried
Aus der Serie «Bierfest», 2014.
Aus der Serie «Bierfest», 2014.
Michael von Graffenried
1 / 26

Am Anfang ist noch alles in Ordnung. Blumenkränze und Blasmusikanten, Vorfreude auf den Gesichtern, stramme Waden in Lederhosen, fesch geschnürte Décolletés, ein goldener Spätsommertag mit frisch gebackenen Lebkuchenherzen.

Bald aber schon das erste verrutschte Gesicht, der Bierschweiss auf den geröteten Stirnen, ein Bettler in der Nähe eines Geldautomaten, der tätowierte Oberarm eines Sicherheitsmanns. Dann geht ein Mädchen zu Boden, überall diese belämmerten Blicke und die offenen Mäuler; Erschöpfung am Wiesenbord, Erbrochenes und aufgeschlagene Knie. Das Volksfest schwitzt das Volk aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.