Zum Hauptinhalt springen

Das Einmaleins von Mummenschanz

Ein Stoffschlauch ist ein Abflussrohr ist ein Gorilla. Und ein Stoffsack ist ein Herz ist ein Sackgesicht. Alles ist möglich bei Mummenschanz und das seit 40 Jahren. Die Jubiläumstournee zeigt aber auch Schwächen auf.

«Ich bin auch ein Rohr, aber nicht nur.» Bei Mummenschanz ist seit 40 Jahren fast alles möglich. Hier eine Szene aus der Jubiläumstournee, die am 4. Oktober gestartet ist.
«Ich bin auch ein Rohr, aber nicht nur.» Bei Mummenschanz ist seit 40 Jahren fast alles möglich. Hier eine Szene aus der Jubiläumstournee, die am 4. Oktober gestartet ist.
Keystone
Pantomime-Szene, aufgenommen am 3. Oktober 2011 in Zürich.
Pantomime-Szene, aufgenommen am 3. Oktober 2011 in Zürich.
Keystone
Die Jubiläumstournee von Mummenschanz hat einige Überraschungen auf Lager.
Die Jubiläumstournee von Mummenschanz hat einige Überraschungen auf Lager.
Keystone
1 / 7

Jedes einzelne Ding kann vieles sein, und ein Mensch sieht so aus und fühlt sich so, wie er zuvor sein Gesicht geformt hat. Aus diesem grundlegenden Einmaleins des Theatermachens stellen Mummenschanz seit vierzig Jahren ihre Abende zusammen. Auf ihrer Jubiläumstournee quer durch die Schweiz zeigen sie einen Ausschnitt aus den hundert Nummern, die sie im Repertoire haben. Es ist die Abschiedstournee von Bernie Schürch, der die Truppe 1971 mitbegründete und sie im nächsten Sommer verlässt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.