Zum Hauptinhalt springen

Marshmallows fliegen ins Publikum

Ein Sitzkissenkonzert ist lustiger als ein normales Konzert. Weil die Musiker des Berner Symphonieorchesters so tun dürfen, als seien sie Tiere.

Der Maulwurf und die Grille bringen den Kindern im Stadttheater-Foyer die Musik nahe. Foto: Franziska Rothenbühler
Der Maulwurf und die Grille bringen den Kindern im Stadttheater-Foyer die Musik nahe. Foto: Franziska Rothenbühler

Die imposanten Leuchter, das Gold, der Spiegel, die roten Vorhänge – alles so wie immer im Foyer des Stadttheaters. Fast jedenfalls. Heute liegen auf dem Parkett auch farbige Sitzkissen. Die kleinen Gäste lassen sich nicht lange bitten. Während ihre Begleiter diskret im Hintergrund auf Stühlen Platz nehmen, setzen sie sich auf die gepolsterten Unterlagen. Ganz nah an den Ort des Geschehens, wo bereits Notenständer, ein Tischchen mit Röhren, eine Wäscheleine und ein Kürbissuppenlöffel platziert sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.