Zum Hauptinhalt springen

Ein Hauch von Apokalypse

Mutiges Programm, zwiespältiges Resultat: Unter dem Titel «Verlorene Seelen» dirigierte Heinz Holliger im Kultur-Casino Werke von Schumann und Schönberg.

Heinz Holliger dirigiert Werke Schumanns und Schönbergs im Berner Kulturcasino.
Heinz Holliger dirigiert Werke Schumanns und Schönbergs im Berner Kulturcasino.
Franziska Rothenbühler (Archiv)

Robert Schumanns selten aufgeführte «Manfred»-Musik mit Arnold Schönbergs expressionistischem Monodram «Erwartung» zu kombinieren, ist ebenso mutig wie sinnfällig. Wo Schumanns eigenwillige Byron-Vertonung mit ihrer Schauer- und Naturmotivik quasi die Quintessenz romantischer Ausdruckskunst abbildet, entgrenzt Schönbergs Operneinakter jene Ästhetik der Seelenspiegelung zum psychoanalytischen Horrortrip. Schönberg schuf das epochale Werk für Singstimme und gross besetztes Orchester in einem wahren Schaffensrausch, und ebenso rauschhaft klingt diese frei mäandrierende Musik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.