Zum Hauptinhalt springen

«Bei Beethoven weiss man nie»

Im dreitägigen Projekt «Beethoven@Bern» führt das Berner Symphonieorchester alle fünf Klavierkonzerte von Beethoven auf – und eines mehr. Wie kommt das? Der Musikwissenschaftler Victor Ravizza lüftet das Rätsel.

In der Kunst ein Visionär, im Alltag oft schlecht bei Kasse: Der Komponist Ludwig van Beethoven.
In der Kunst ein Visionär, im Alltag oft schlecht bei Kasse: Der Komponist Ludwig van Beethoven.
Archiv

Ludwig van Beethoven (geboren 1770 in Bonn, gestorben 1827 in Wien) hat fünf Konzerte für Orchester und Klavier komponiert. So steht es in jedem Musiklexikon. Wie kommt es also, dass das Berner Symphonieorchester nun ankündigt, Beethovens «Sechstes» zu spielen? Hat BSO-Chefdirigent Mario Venzago Kenntnis von einem Werk, das man bislang nicht gekannt hat? Oder ist die vermeintliche Sensation im Programm bloss ein Druckfehler?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.