Zum Hauptinhalt springen

«2014 geht die Saat auf»

Die Berner Geigerin Meret Lüthi scheint einfach alles richtig zu machen. Mit ihrem Barockensemble Les Passions de l’Ame startet sie Anfang Jahr zu einem Höhenflug.

Marianne Mühlemann

Es ist da, das Finale des Jahres! Wäre es das Ende einer Sinfonie, könnte man in der Partitur Tempobezeichnungen wie lento, largo oder ritardando lesen. Also: Handbremse anziehen, innehalten, Kräfte sammeln - auf dass man bereit ist, wenn nach Neujahr das Da Capo kommt.

Wirklich? Meret Lüthi hält sich nicht daran (oder nur musikalisch). Im Alltag steht die Berner Geigerin bereits auf dem Gaspedal. Sie hat Anlauf genommen für eine Stretta, die weit ins neue Jahr hineinführt. «2014 geht die Saat auf, die wir in den letzten Jahren gesät haben», sagt die 35-Jährige und sprüht dabei vor Energie und Vorfreude.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen