Zum Hauptinhalt springen

«Wir trösten uns mit dem Salär»

Komiker Steve Carell ist für einen Oscar nominiert. Im Interview spricht der Superstar über ernsthafte Rollen und die einzige seiner Figuren, die er auch privat imitiert.

Steve Carell, in «Foxcatcher» sind Sie nicht lustig. Ein bewusster Imagewandel? Nein. Unglücklicherweise mache ich keine genaue Karriereplanung.

Vielleicht wollten Sie einfach beweisen, dass Sie auch ernsten Rollen gewachsen sind? Ich habe noch nie eine Rolle angenommen, um irgendetwas zu beweisen. Das wäre falsch und prätentiös, fast wie Selbstbefriedigung. Ich drehte den Film, weil mich dieser exzentrische Milliardär, den ich spiele, total faszinierte. Keine Hintergedanken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.