Zum Hauptinhalt springen

US-Schauspieler Sam Shepard ist tot

Er spielte die Hauptrolle in «Homo Faber»: Der Schauspieler und Dramatiker Sam Shepard erlag mit 73 Jahren einer Nervenkrankheit.

Mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet: Sam Shepard 2011 in New York. (Archiv)
Mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet: Sam Shepard 2011 in New York. (Archiv)
Charles Sykes/AP, Keystone

Der Schauspieler und Theaterautor Sam Shepard ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Ein Sprecher der Familie teilte am Montag mit, der mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Shepard sei am Donnerstag in seinem Zuhause in Kentucky an den Folgen der Nervenkrankheit ALS gestorben.

Shepard, der auf einer Ranch in Kalifornien aufwuchs, war ein Mann weniger Worte, der dennoch 44 Theaterstücke und zahlreiche Bücher, Memoiren sowie Kurzgeschichten hervorbrachte. Sein Theaterstück «Buried Child» von 1979 gewann den Pulitzerpreis. Shepard hatte auch Erfolg als Schauspieler. Für das Astronautendrama «Der Stoff, aus dem die Helden sind» wurde er 1983 für einen Oscar nominiert. 1991 spielte er die Hauptrolle in der Max-Frisch-Verfilmung «Homo Faber» von Volker Schlöndorff.

dapd/chi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch