Zum Hauptinhalt springen

Triebstörung in Manhattan

Sex als Zwangshandlung: Michael Fassbender, seit Tarantinos «Inglourious Basterds» der Star der Stunde, dreht im Film «Shame» freudlos in der Endschlosschlaufe seiner Triebe.

Verkörpert den sexsüchtigen Brandon in Steve McQueen's neuem Film «Shame»: Michael Fassbender.
Verkörpert den sexsüchtigen Brandon in Steve McQueen's neuem Film «Shame»: Michael Fassbender.
PD

Da, das Glied: Gleich zu Beginn baumelt es einmal beiläufig im Bild, als der Mann aufs Klo geht. Unerhört, nicht? Für den Regisseur Steve McQueen ist jedenfalls klar: Diese Einstellung hat seinen Darsteller die Chancen auf einen Oscar gekostet. Da wir nun den prominenten Penis abgehakt haben, können wir bitte über den Film reden?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.