Zum Hauptinhalt springen

«Ob ich Tim mag? Machen Sie Witze?»

Der Brite Jamie Bell (25) leiht der Hauptfigur in Steven Spielbergs «Tim und Struppi»-Film Körper, Mimik und Stimme. Seine Lieblingsfigur ist aber eine andere, wie er im Interview mit Redaktion Tamedia sagt.

Rennen wie Tim: Der britische Schauspieler Jamie Bell in Aktion bei der Weltpremiere von «The Adventures of Tintin: Secret of the Unicorn». Regisseur Steven Spielberg (rechts) schaut amüsiert zu.
Rennen wie Tim: Der britische Schauspieler Jamie Bell in Aktion bei der Weltpremiere von «The Adventures of Tintin: Secret of the Unicorn». Regisseur Steven Spielberg (rechts) schaut amüsiert zu.
Keystone
«Ich habe schon mein ganzes Leben lang für diese Rolle trainiert»: Der Tim-Darsteller Jamie Bell.
«Ich habe schon mein ganzes Leben lang für diese Rolle trainiert»: Der Tim-Darsteller Jamie Bell.
Keystone
«Ich bin jeden Tag mit Schrammen und Prellungen nach Hause gekommen»: Das Aufnahme-Studio für den Film.
«Ich bin jeden Tag mit Schrammen und Prellungen nach Hause gekommen»: Das Aufnahme-Studio für den Film.
Keystone
1 / 4

Mister Bell, Tim ist eine Kämpfernatur... ... genau, immer wenns brenzlig wird und jemand ans Aufgeben denkt, sagt er: «Not now!» – nein, nicht jetzt! Grossartig.

Mussten Sie auch kämpfen, als Steven Spielberg nach einem geeigneten Schauspieler für die Rolle gesucht hat? Ich kannte ihn schon als Produzent von Filmen, in denen ich mitgespielt habe. Das war ein Vorteil. Ausserdem war die Konkurrenz nicht wahnsinnig gross. Tim ist kein einfacher Charakter; inhaltlich nicht, und schon gar nicht optisch. Es braucht jemanden, der sehr körperbewusst ist. Jemanden, der sehr unschuldig wirken kann, der zur selben Zeit aber auch sehr kindlich und männlich sein kann. Nachdem ich in Neuseeland ein paar Tests mit dem Produzenten Peter Jackson gemacht hatte, war die Sache klar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.