Zum Hauptinhalt springen

Mathias Gnädinger in Los Angeles geehrt

Der Schweizer Schauspieler («Das Boot ist voll», «Reise der Hoffnung») ist in Los Angeles geehrt worden.

Durchaus eine gewisse Verbindung zu Hollywood: Schauspieler Gnädinger. (Aufnahme vom Solothurne Filmfestival 2003)
Durchaus eine gewisse Verbindung zu Hollywood: Schauspieler Gnädinger. (Aufnahme vom Solothurne Filmfestival 2003)
Keystone

Er erhielt für seine komödiantische Leistung in «Länger leben» eine lobende Nennung des Hollywood Reel Independent Film Festival. Tom Gerber, der den Film geschnitten hat, erhielt zudem den Best Editing Award.

Das Hollywood Reel Independent Film Festival zeigt ausschliesslich Filme, deren Herstellungsbudget unter 5 Millionen Dollar liegt und die in den USA noch nicht im Verleih sind.

International kein Unbekannter

Mit Mathias Gnädinger ehrt das unabhängige Filmfest einen Schauspieler, dessen Filmkarriere bereits eine gewisse Verbindung zu Hollywood hat: Gnädinger spielte Hauptrollen in «Das Boot ist voll» von Markus Imhoof, der 1982 für einen Academy Award nominiert war, und in «Reise der Hoffnung» von Xavier Koller, der 1991 den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film gewann.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch