Zum Hauptinhalt springen

Lorenz Keiser bringt New York zum Lachen

Die Komödie «Länger leben» von und mit Lorenz Keiser feiert am 3. Friars Club Comedy Film Festival in New York ihre internationale Premiere.

Der Film «Länger leben» ist nicht nur von Lorenz Keiser, er ist auch mit Lorenz Kaiser alias Dr. Schöllkopf. Die Schauspielerin Yangzom Brauen ist ebenfalls dabei.
Der Film «Länger leben» ist nicht nur von Lorenz Keiser, er ist auch mit Lorenz Kaiser alias Dr. Schöllkopf. Die Schauspielerin Yangzom Brauen ist ebenfalls dabei.
www.laengerleben.ch
Zwei Senioren bei einer Laueraktion in der Nacht (Nikolaus Paryla und Mathias Gnädinger)...
Zwei Senioren bei einer Laueraktion in der Nacht (Nikolaus Paryla und Mathias Gnädinger)...
www.laengerleben.ch
Schwester Jasmin (Yangzom Brauen) besucht Max Wanner (Mathias Gnädinger) am Spitalbett.
Schwester Jasmin (Yangzom Brauen) besucht Max Wanner (Mathias Gnädinger) am Spitalbett.
www.laengerleben.ch
1 / 5

Das Filmfest bespielt traditionsreiche Kulturhäuser in Manhattan wie den 1904 gegründeten Friars Club oder das seit 1927 bestehende Ziegfeld Theater. Lorenz Keiser stellt seinen ersten Kinofilm, den er mit den Schauspielgrössen Mathias Gnädinger und Nikolaus Paryla brillant besetzt hat, dem New Yorker Publikum am 13. Oktober persönlich vor.

In «Länger leben» schliessen zwei ältere Herren, der eine mit Herz- der andere mit Leberproblemen, einen Handel ab: Derjenige, der zuerst stirbt, gibt dem anderen sein gesundes Organ. Der vom Schweizer Kabarettisten Lorenz Keiser zusammen mit dem Autor Peter Luisi geschriebene und mit dem Regisseur Jean-Luc Wey gedrehte Film erreichte letzten Winter in der Schweiz über 35'000 Zuschauer.

Nach der internationalen Premiere in New York wird «Länger leben» auch am Comedy Film Festival im rumänischen Cluj (14. bis 23. Oktober) zu sehen sein.

SDA/dj

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch