Zum Hauptinhalt springen

«Guter Sex macht Frauen zu besseren Menschen»

Hier sprechen die Protagonistinnen der Schweizer Doku «#Female Pleasure» über ihr erstes Mal.

Im Gespräch über Sex: Die Regisseurin Barbara Miller (Mitte) mit den Protagonistinnen aus ihrer Doku am Filmfestival in Locarno. Bild: Keystone
Im Gespräch über Sex: Die Regisseurin Barbara Miller (Mitte) mit den Protagonistinnen aus ihrer Doku am Filmfestival in Locarno. Bild: Keystone

Es ist Hochsommer, so heiss, dass die Luft über der bestuhlten Piazza Grande flirrt wie in einem Western. Unser Sitzungsraum mit Blick auf den Platz der Plätze während des Filmfestivals Locarno ist nur unmassgeblich kühler, aber es könnte auch sein, dass dies der Energie der vier Frauen geschuldet ist, die gerade Platz genommen haben. Sie kommen von der Premiere des Dokfilms «#Female Pleasure», in dem sie Protagonistinnen sind, es gab eine nicht mehr enden wollende Standing Ovation, es gab Tränen, von Frauen wie Männern, und Tränen, weil es Tränen gab. Die Frauen sind erschöpft und euphorisiert und aufgewühlt; eine Stimmung, die ihre glamouröse Aufmachung wie das perfekte Accessoire ergänzt. Sie bestellen Wein und Bier und Essen mit einem Nachdruck, den nur das Absolvieren eines wichtigen Anlasses hervorruft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.