Zum Hauptinhalt springen

Geliebter Johnny Depp

Eine Umfrage zeigt: Der «Jack Sparrow»-Darsteller ist der beliebteste Schauspieler der USA. Unter den Top Ten befindet sich lediglich eine Frau.

Egal ob der Film an den Kassen floppt – er ist im Allzeithoch: Johnny Depp.
Egal ob der Film an den Kassen floppt – er ist im Allzeithoch: Johnny Depp.
Reuters
Im 2. Rang: Denzel Washington.
Im 2. Rang: Denzel Washington.
Reuters
Er ist uns vor allem noch als Indiana Jones in Erinnerung: Harrison Ford (an der Seite seiner Partnerin, Clarista Flockhart).
Er ist uns vor allem noch als Indiana Jones in Erinnerung: Harrison Ford (an der Seite seiner Partnerin, Clarista Flockhart).
Reuters
1 / 7

Sein jüngster Film war ein Flop, aber die Amerikaner lieben ihn: Johnny Depp ist zum zweiten Mal in Folge zum beliebtesten Schauspieler der USA gewählt worden. In einer am Freitag in New York veröffentlichten repräsentativen Umfrage lag er vor Clint Eastwood und Denzel Washington, die gemeinsam auf den zweiten Platz kamen, und Tom Hanks auf Rang vier. Der Fünftplatzierte ist schon seit 32 Jahren tot: Western-Raubein John Wayne, der als einziger Schauspieler seit Beginn der Umfrage 1994 stets dabei ist.

Einzige Frau auf der Liste der zehn beliebtesten Schauspieler ist Sandra Bullock, die auf Platz sieben gleich hinter George Clooney und noch vor Harrison Ford liegt. Vor einem Jahr war noch Angelina Jolie unter den ersten Zehn.

Frauen stimmen für Depp, Männer für Eastwood

Depp hatte im vergangenen Jahr zwar als Piratenkapitän Jack Sparrow in «Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten» wieder einmal Millionen gescheffelt und gilt als derzeit bestbezahlter Schauspieler. Sein letzter Film «The Rum Diary» nach dem Roman seines 2005 gestorbenen Freundes Hunter S. Thompson spielte jedoch nur die Hälfte seiner Kosten ein.

Bei der Umfrage zeigte sich eine signifikante geschlechtsspezifische Präferenz: Während Männer Clint Eastwood bevorzugen, stehen die Frauen klar auf Johnny Depp. Auch Republikaner bevorzugen den Freigeist Depp, Demokraten hingegen Denzel Washington. Für die Umfrage wurden mehr als 2200 Menschen befragt.

SDA/omue

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch