Zum Hauptinhalt springen

Federmänner und Brandstifter

Was haben der finstere Black Metal und der pulsierende Karneval in New Orleans miteinander zu tun? Augenscheinlich nichts. Und doch treffen sie sich: dort, wo die Gewalt in Kunst umschlägt.

Am Norient-Musikfilmfestival kollidieren die Mardi-Gras-Indians mit Black Metal.
Am Norient-Musikfilmfestival kollidieren die Mardi-Gras-Indians mit Black Metal.
zvg

Das Mikrofon sollte nicht möglichst gut sein, sondern möglichst schlecht. Und der Verstärker durfte rauschen und knistern, so viel er wollte. «Es war eine Rebellion gegen die sogenannt gute Produktion», erinnert sich Varg Vikernes an seine ersten Plattenaufnahmen Anfang der Neunziger. «Necro-Sound» tauften die jungen Norweger damals ihre Musik: «Sie sollte möglichst übel klingen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.