Zum Hauptinhalt springen

Eine Geschichte aus dunkler Zeit

Der Berner Regisseur Markus Imboden dreht momentan im Emmental «Der Verdingbub». Das Drama beleuchtet ein lange verdrängtes Stück Schweizer Vergangenheit.

Werden wie Arbeitsvieh behandelt: Die Verdingkinder Berteli und Max (Lisa Brand und Max Hubacher) auf dem Bauernhof der Bösigers.
Werden wie Arbeitsvieh behandelt: Die Verdingkinder Berteli und Max (Lisa Brand und Max Hubacher) auf dem Bauernhof der Bösigers.
C-Films

«Wir finden hier alles, was wir brauchen. Ein Glücksfall.» Der Filmproduzent Peter Reichenbach sieht zufrieden, was das Drehbuch des Dramas «Der Verdingbub» verlangt: Auf dem Dorfplatz von Trub sind die 50er-Jahre zurück. Alte Marktstände, Fuhrwerke, Traktoren aus Pionierzeiten, Jung und Alt in Trachten. Auf der Wiese ist Schwingfest, beobachtet wird das Geschehen von zwei bekannten Schauspielern in Bauernkleidern: Stefan Kurt und Katja Riemann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.