Zum Hauptinhalt springen

Ein unberechenbarer Vampir

Knoblauch? Kruzifix? Moderne Vampire, das zeigt unser Kurzfilm der Woche mit Carlos Leal, scheren sich einen Dreck um Traditionen.

Merkwürdiger Blutsauger: Kurzfilm «Lester» von Pascal Forney.

Es ist wieder Niff-Zeit! Das Fantasy- und Horrorfilmfestival in Neuenburg (es läuft noch bis zum 12. Juli) ist eine feine Sache, die wir mit einem Kurzfilm aus dem Vampir-Genre würdigen wollen. Der Vampir Lester (Carlos Leal) schleicht sich bei einer jungen Frau ins Schlafzimmer und will an ihr Blut. Vom merkwürdigen Besucher aufgeschreckt, erwacht die Schöne und wird in ein Spiel verwickelt, dessen Regeln offenbar nur Lester kennt. Ein Kruzifix jedenfalls nützt rein gar nichts gegen den Eindringling.

Ganz neu ist dieser Trick nicht – indem man mit einer Regel bricht, wird Spannung oder Überraschung erzeugt. Etwa wenn der Held dem Ober-Vampir siegessicher Knoblauch ins Gesicht schleudert und dieser das Gemüse lachend verzehrt. Oder wie es Ober-Vampirjäger Blade einst gegenüber einem verdutzen Vampirjägernovizen ausdrückte: «Weihwasser bewirkt einen Scheiss.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch