Zum Hauptinhalt springen

Ein Stummfilmklassiker mit agitatorischem Credo

Die Basel Sinfonietta begleitet im Berner Stadttheater den Film «Panzerkreuzer Potemkin» – und haut dabei kräftig auf die Pauke.

Aufstand auf dem Kriegsschiff: Aus Sergei Eisensteins Meisterwerk von 1925.
Aufstand auf dem Kriegsschiff: Aus Sergei Eisensteins Meisterwerk von 1925.
zvg

Es ist eine der berühmtesten Szenen der Filmgeschichte: die «Treppenszene von Odessa». Der Hafen der Stadt am Schwarzen Meer, zu dem eine monumentale Treppe hinunterführt, war am 14. Juni 1905 Schauplatz einer Meuterei auf dem zaristischen Schlachtschiff Fürst Potemkin, das dort vor Anker lag. Die Treppe der ukrainischen Hafenstadt wie der Aufstand auf dem Kriegsschiff sind heute untrennbar verbunden mit dem Film «Panzerkreuzer Potemkin» von Sergei Eisenstein (1898–1948).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.