Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Diese kunstvolle Vulgarität

Armando Iannucci (ganz rechts) mit seinen Ko-Autoren Simon Blackwell und Tony Roche an der Emmy-Verleihung am Sonntag.
Für ihre Rolle der zynischen Vizepräsidentin Selina Meyer gewann Julia Louis-Dreyfus einen Emmy als beste Darstellerin in einer Comedy-Serie.
Armando Iannucci, mit Julia Louis-Dreyfus und Mel Brooks (und einem Selfie).
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.