Zum Hauptinhalt springen

Der perfekte derangierte Perversling

Der Filmschauspieler, Regisseur und Fotograf Dennis Hopper ist mit 74 Jahren in Los Angeles gestorben. Eine Würdigung.

Grosse Ehre zwei Monate vor seinem Tod: Dennis Hopper erhält am 26 März 2010 einen Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles.
Grosse Ehre zwei Monate vor seinem Tod: Dennis Hopper erhält am 26 März 2010 einen Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles.
Keystone
Ein Bild des Schauspielers aufgenommen 1971 in Hollywood.
Ein Bild des Schauspielers aufgenommen 1971 in Hollywood.
Keystone
Hopper bei einer Ausstellungseröffnung 1998.
Hopper bei einer Ausstellungseröffnung 1998.
Keystone
1 / 4

Die Nachricht von Dennis Hoppers Tod klingt fast paradox. Was ihn ausmachte, war bis zuletzt eine ausserordentliche Gabe des Überlebens. Nicht nur, dass Hopper sein über Jahrzehnte gepflegtes Image als Bad Boy in den 80er-Jahren hinter sich liess und fortan eine – abgesehen vom Rauchen – gesunde Existenz als lebendes Monument jener New-Hollywood-Gegenkultur führte, die ihn mit ihrem Hang zu Drogen- und Alkoholexzessen fast umgebracht hätte. Nein, seine Qualitäten als Survivor hatte Hopper schon davor mehrfach unter Beweis gestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.