Zum Hauptinhalt springen

Das letzte schillernde Tier

Der Hollywoodproduzent Jerry Weintraub arbeitete mit Elvis und Robert Altman. Mit 77 Jahren ist er an Herzversagen verstorben.

Er hatte viel zu lachen: Jerry Weintraubs Karriere kann sich sehen lassen (26. September 2012).
Er hatte viel zu lachen: Jerry Weintraubs Karriere kann sich sehen lassen (26. September 2012).
Keystone
Ein junger, ehrgeiziger Mann: Weintraub in seinem Büro in Los Angeles (19. April 1983).
Ein junger, ehrgeiziger Mann: Weintraub in seinem Büro in Los Angeles (19. April 1983).
Keystone
1 / 2

Auch wenn es Jerry Weintraub gut meinte, konnten seine Worte wie eine Drohung klingen. «Ich bin einer dieser Kerle, die deine Hand schütteln und dich nie mehr hängen lassen.» Sein Charme soll erbarmungslos gewesen sein, seine Auftritte an Cocktailpartys waren bombastische Shows in eigener Sache, und am liebsten wäre ihm die Welt gewesen, wenn darüber der Banner «Jerry Weintraub Presents» gehangen hätte. Das schrieb er selber in seinen Memoiren «When I Stop Talking, You’ll Know I’m Dead», in denen er über die Begegnungen mit Elvis und Led Zeppelin plauderte: Weintraub, 1937 als Sohn eines jüdischen Juweliers in Brooklyn geboren, begann seine Karriere als Konzertpromoter. Wie er genau an Elvis Presley herankam, erzählte er immer wieder anders. Sicher ist, dass die Tour in den Sechzigerjahren zum Erfolg wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.