Zum Hauptinhalt springen

Das Geheimnis des Frauenschwarms

Vor 25 Jahren starb der begehrteste Single der Filmwelt. Rock Hudson war eine männliche Ikone und ein Frauenschwarm. Was lange niemand wusste: seine Leidenschaft gehörte nicht dem weiblichen Geschlecht.

Schwiegermuttertraum und ewiger Junggeselle: Der Schauspieler Rock Hudson war eine männliche Hollywood-Ikone.
Schwiegermuttertraum und ewiger Junggeselle: Der Schauspieler Rock Hudson war eine männliche Hollywood-Ikone.
Keystone
Das Hollywoodpaar der Fünfziger- und Sechzigerjahre: Rock Hudson und Doris Day.
Das Hollywoodpaar der Fünfziger- und Sechzigerjahre: Rock Hudson und Doris Day.
AFP
Ein letztes Lächeln: Hudson starb am 2. Oktober 1985 im Alter von 59 Jahren. Das Bild zeigt ihn im September 1984.
Ein letztes Lächeln: Hudson starb am 2. Oktober 1985 im Alter von 59 Jahren. Das Bild zeigt ihn im September 1984.
AFP
1 / 4

Was für ein schönes Mannsbild: gross, gutgebaut, verschmitzte Augen, strahlendes Zahnpastalächeln und ein unwiderstehlich lässiger Charme. In den 50er und 60er Jahren wurde Filmstar Rock Hudson von Frauenmagazinen als begehrtester Single Hollywoods besungen. In Filmkomödien liess sich der Junggeselle meist von Doris Day zähmen. In der Realität führte der homosexuelle Frauenliebling ein Doppelleben, das erst kurz vor seinem Tod am 2. Oktober 1985, der sich nun zum 25. Mal jährt, öffentlich wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.