Zum Hauptinhalt springen

Als wärs ein Stoff von Dürrenmatt

Die Hoffnungen des Schweizer Films ruhen auch auf einem Berner Bachelor-Absolventen: Fabio Friedlis Trickfilme sind makaber, politisch und zum Weinen komisch.

«Ich bin ein junger, unerfahrener Schnösel»: Der Berner Animationsfilmer Fabio Friedli.
«Ich bin ein junger, unerfahrener Schnösel»: Der Berner Animationsfilmer Fabio Friedli.
Manu Friederich

Knapp 30 Sekunden dauert es bis zum ersten Todesfall. Dann kippen sie um wie die Fliegen – sie verbrennen, verdursten, ersaufen, werden von Raubfischen gefressen und von Kreuzfahrtjachten überfahren. Sie, das sind die afrikanischen Flüchtlinge, die im Kurzfilm «Bon voyage» versuchen, durch die Sahara und übers Mittelmeer ins wohlhabende Europa zu gelangen. Am Schluss sind alle tot – bis auf einen. Ein klitzekleines Happy End? Leider nicht. Der Überlebende muss büssen für sein Glück. Und zwar durch die entwürdigende Anhörung beim Bundesamt für Migration.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.