Zum Hauptinhalt springen

71 Länder für einen Oscar

So viele Länder wie noch nie konkurrieren bei der 85. Oscar-Verleihung um den Preis für den besten ausländischen Film.

Im Rennen um einen Oscar: Schweizer Regisseurin Ursula Meier, hier mit ihrem Hauptdarsteller Kacey Mottet Klein.
Im Rennen um einen Oscar: Schweizer Regisseurin Ursula Meier, hier mit ihrem Hauptdarsteller Kacey Mottet Klein.
Keystone

71 Länder, darunter Neuling Kenia, haben Produktionen eingereicht, wie die Oscar-Akademie in Beverly Hills mitteilte.

Die Schweiz schickt Ursula Meiers «L'enfant d'en haut» ins Rennen, Deutschland Christian Petzolds DDR-Drama «Barbara». Aus Frankreich kommt «Intouchables» von Olivier Nakache und Eric Toledano und Österreich wird von Michael Hanekes «Amour» vertreten.

Die Nominierungen werden am 10. Januar verkündet, die Verleihung findet am 24. Februar statt. Durch die Gala führt erstmals der Komiker Seth MacFarlane.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch