Zum Hauptinhalt springen

Kann ye jeder!

In seinem neuem Musikclip lässt Kanye West 12 Prominente nackt gemeinsam in einem Bett schlafen - darunter Taylor Swift. Die hat für die «Kunstaktion» gar nichts übrig.

v.l.n.r: George W. Bush, Anna Wintour, Donald Trump, Rihanna, Chris Brown, Taylor Swift,Kanye West, Kim Kardashian, Ray J, Caitlyn Jenner und Bill Cosby. Bild: Tidal.
v.l.n.r: George W. Bush, Anna Wintour, Donald Trump, Rihanna, Chris Brown, Taylor Swift,Kanye West, Kim Kardashian, Ray J, Caitlyn Jenner und Bill Cosby. Bild: Tidal.

Schock und Provokation – lange gehörten sie zu wichtigen Instrumenten der Kunstszene. Früher wurde beinahe jedes Werk mit einem Klecks Provokation oder Schock verziert. Dazu gehörte auch das Abbilden von nackten Körpern. Heute ist das überstrapaziert. Jemand, den das wenig interessiert, ist Kanye West. Seine Kunst muss entrüsten. Da wäre einerseits Wests Modelinie, die aus unfertigen Bodysuits, löchrigen Pullovern, durchsichtigen Ganzkörper-Strumpfhosen oder ausgeleierten Hoodies besteht, andererseits seine Musik, die immer wieder mit provokanten Texten und Beleidigungen auf sich aufmerksam macht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.