Zum Hauptinhalt springen

Von Francine und Frodo

Festtagsfernsehen unter Tabletteneinfluss: Wer da war, wer nicht da war, und wer zuletzt doch noch für einen erhabenen Moment sorgte.

Engel mit kompliziert hochgesteckten Haaren: Francine Jordi in der Sendung «Weihnachten auf Gut Aiderbichl».
Engel mit kompliziert hochgesteckten Haaren: Francine Jordi in der Sendung «Weihnachten auf Gut Aiderbichl».
Screenshot/Srf.ch

Fernsehzeit ist Gernsehzeit. Ganz besonders jetzt. Gerade versuche ich zu sortieren, was da alles war die letzten Tage, aber es ist in meinem Kopf, ganz ehrlich, ein grosses wohliges schwammiges Etwas, das nicht zuletzt mit den vielen Schmerztabletten zu tun hat, die ich nehmen musste, weil ich beim Fernsehen verunfallte. Fragen Sie mich bitte nicht wie, ich weiss bloss noch, dass es Nachmittag war und ich irgendwas von Rosamunde Pilcher schaute und meinem Liebesleben zurief: «Du, die Frau, die da die Hauptrolle spielt, ist im Fall mit Jeremy Irons verheiratet», was mein Liebesleben wie alles an Rosamunde Pilcher kein bisschen interessierte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.