Zum Hauptinhalt springen

«Vater» der Mainzelmännchen gestorben

Trauer beim ZDF: Der «Vater» der Mainzelmännchen, der Grafiker Wolf Gerlach, ist tot.

Der Mainzelmann: Wolf Gerlach entwickelte die Trickfiguren zum Sendestart des ZDF am 1. April 1963.
Der Mainzelmann: Wolf Gerlach entwickelte die Trickfiguren zum Sendestart des ZDF am 1. April 1963.

Er starb in der Nacht zum Montag im Alter von 84 Jahren im niedersächsischen Bad Zwischenahn, wie der Fernsehsender mitteilte. Gerlach hatte die Trickfiguren zum Sendestart des ZDF vor fast 50 Jahren – am 1. April 1963 – entwickelt. Seitdem tauchen Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen in lustigen Kurzfilmchen zwischen den einzelnen Werbespots im Vorabendprogramm auf.

Scherzhaft werden sie als die dienstältesten Mitarbeiter des Senders bezeichnet. Seit dem Start wurden laut Sender etwa 45'000 Filme mit den kleinen Spassmachern, die heute anders aussehen als früher, produziert.

SDA/phz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch