Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik: Jetzt giftelt er wieder

Gestern lief auf SRF zum ersten Mal Roger Schawinskis neue Sendung. Der Alt-Talker gab alles – am Ende reichte es aber nur für ein 0:0.

Angriffig wie eh und je: Roger Schawinski mit Konrad Hummler in seiner neuen Talksendung.
Angriffig wie eh und je: Roger Schawinski mit Konrad Hummler in seiner neuen Talksendung.

Lange spekulierte man, wen Roger Schawinski als erstes zu seiner neuen Talksendung «Schawinski» einladen würde. Philipp Hildebrand, Roger de Weck, Christoph Blocher, Roger Federer oder Christoph Mörgeli wurden gehandelt. Am Ende war es dann Privatbankier und NZZ-Verwaltungsratspräsident Konrad Hummler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.