Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik: Falsche Michelle Hunziker bei «SF bi de Lüt»

SF ist diesen Sommer wieder live «bi de Lüt». Nik Hartmann wurde in Grindelwald von einer neuen Co-Moderatorin unterstützt. Die war jedoch ziemlich nervig.

Genau wie Thomas Gottschalk für sein «Wetten, dass..?» hat nun auch Nik Hartmann seit gestern eine Co-Moderatorin für seine Sommerserie «SF bi de Lüt – live»: Kathrin Hönegger. Die 26-Jährige ist blond wie Michelle Hunziker, quasselt so viel wie Michelle Hunziker und lachen tut sie auch so laut wie sie.

Das wars denn aber auch mit den Gemeinsamkeiten. Denn während es Frau Hunziker meistens schafft, noch knapp diesseits der Toleranzgrenze zur Nervigkeit zu sein, war Frau Hönegger gestern Abend in Grindelwald meist eher jenseits. Trotz ihrer High Heels, auf die sie in der Sendung immer wieder hinweisen musste («Ich mit meinen Salatstecher-Schuhen», «Schaff ich das mit meinen Salatstecher-Schuhen?» «Und da kommen sie wieder, die ‹Stögelischuhe›, vielleicht falle ich damit gleich ‹uf d Schnörre›»), wirkte die Zürcherin ungehobelt und überdreht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.