Zum Hauptinhalt springen

Rambo soll auf Bildschirme zurückkehren

In Hollywood denkt man über eine Neuauflage von «Rambo» nach – zumindest als Fernsehserie. Auch Silvester Stallone könnte mit von der Partie sein.

Eine Kultfigur der 80er-Jahre: Silvester Stallone als Rambo.
Eine Kultfigur der 80er-Jahre: Silvester Stallone als Rambo.
Keystone

«Rambo» soll als Fernsehserie zurückkehren – und Sylvester Stallone könnte mit dabei sein. Der Darsteller des ballernden, halb nackten Vietnamveteranen aus den Kultfilmen der 80er-Jahre wird nach einem Bericht des «Hollywood Reporter» mitmischen, aber nicht zwingend als Darsteller.

Der inzwischen 67-Jährige solle aber mindestens auf der «kreativen Ebene» mitwirken, hiess es von der Produktionsfirma Entertainment One. Noch ist keine Minute gedreht, die Produzenten hoffen aber auf amerikanische ebenso wie auf internationale Kunden.

Stallone hatte in den 80er-Jahren mit drei Filmen des muskelbepackten, wortkargen John Rambo Filmgeschichte geschrieben – zum Vergnügen des Kinopublikums und zum Entsetzen der Kritiker. Ein vierter Film 2008, da war Stallone schon 62, hält laut «Los Angeles Times» einen Rekord: Mit 2,6 Toten pro Filmminute, 236 Menschen insgesamt, sei er der blutigste der vier «Rambo»-Filme.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch