Zum Hauptinhalt springen

Publikumsrat gefallen «1 gegen 100» und neue «Arena»

Dem SRG-Publikumsrat gefällt die Quizshow «1 gegen 100». Die Sendung sei anspruchsvoll und unterhaltsam. Auch die veränderte «Arena» wird gelobt.

Als Einwand bei «1 gegen 100» bringt der Publikumsrat ein, dass das Spannungspotenzial noch besser genutzt werden könnte. Gute Noten erhält Moderatorin Susanne Kunz. Sie behalte den Überblick und versuche, etwas Persönliches aus den Kandidaten und Kandidatinnen herauszuholen. Wichtig für den Unterhaltungswert der Sendung sei aber vor allem, dass kommunikative, witzige und schlagfertige Kandidaten und Kandidatinnen ausgewählt würden.

Einige Stimmen im Rat beklagten einen Spannungsabfall während der Sendung aufgrund von Tempoverzögerungen. Ihrer Ansicht nach kann das Spannungspotenzial der Sendung noch besser genutzt werden. Als überflüssig bezeichnete eine deutliche Ratsmehrheit den Publikumswettbewerb. Die Bindung des Publikums an die Sendung sollte nicht mit unpassenden Wettbewerben, sondern mit dem Konzept, mit Spannungselementen und mit dem Unterhaltungswert gesucht und gefunden werden.

«Arena» überzeugt

Seit der Sommerpause wurde die «Arena» verändert. Dem Publikumsrat gefällt die neue Flexibilität bezüglich der Anzahl Diskussionsteilnehmer am Hauptpult. Die Wahl der Diskussionsthemen wird als «meist nachvollziehbar» beurteilt.

Moderator Reto Brennwald meistere seine Aufgabe souverän und sei um faire Diskussionen bemüht, befand die Ratsmehrheit. Ein noch konsequenteres Durchsetzungsvermögen von Brennwald wünschen sich einige Ratsmitglieder, wenn es darum geht, «politische Kraftprotze» unter den eingeladenen Gesprächspartnern und Votanten mit Aufblähungspotenzial im Zaum zu halten.

Die Strassen-Statements werden von einer Mehrheit des Rates zwar als auflockerndes Element wahrgenommen. Über den Nutzen der Einspielungen ist man sich allerdings nicht einig. Die Rolle des Publikums wird im Rat ebenfalls kontrovers diskutiert.

SDA/rb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch