Zum Hauptinhalt springen

Nach dem Eklat: TV-Talk mit Reich-Ranicki am Freitag

Nach dem Eklat bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises sendet das ZDF an diesem Freitag die angekündigte Diskussionssendung mit Marcel Reich-Ranicki zur Qualität des TV-Angebots.

«Aus gegebenem Anlass» startet um 22.30 Uhr. Reich-Ranicki (88) hatte die Entgegennahme des ihm zugedachten Ehrenpreises für sein Lebenswerk am Samstagabend abgelehnt und heftige Kritik an dem Programm des Abends und der Qualität vieler Fernsehsendungen geübt. Gottschalk, der durch die Kölner Gala führte, rettete den Abend mit dem Versprechen, eine gemeinsame TV-Sendung mit Reich-Ranicki zu machen. ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut zeigte sich erfreut über Reich-Ranickis Zusage und erklärte: «Wir sind offen für Kritik und räumen ihr gerne Raum ein.»

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch