Zum Hauptinhalt springen

Müller und sein Enthüller im «Club»

Die SRF-Sendung «Club» von heute Abend verspricht von der Besetzung her einige Spannung.

Haben schon des Öfteren im «Club» über Medienthemen debattiert: Patrik Müller und Moderatorin Karin Frei.
Haben schon des Öfteren im «Club» über Medienthemen debattiert: Patrik Müller und Moderatorin Karin Frei.
SRF

«Nacktselfies von Geri Müller – ein Akt mit Folgen», kündigt SRF seine Sendung «Club» von heute Abend an. Dabei werden sowohl Geri Müller wie auch der Chefredaktor der «Schweiz am Sonntag», Patrik Müller, teilnehmen. Patrik Müller hat am Sonntag den Artikel über die Chat-Beziehung des Nationalrats mit einer Gymnasiallehrerin publiziert.

«Der ‹Club› hat gestern Montag bei Geri Müller angefragt und heute im Verlauf des Morgens die definitive Zusage erhalten», sagt SRF-Sprecher Stefan Wyss auf Anfrage.

Zwar sagte Geri Müller am Schluss seiner Pressekonferenz von heute Morgen in Zürich, er habe seinen Ausführungen nichts mehr beizufügen und wolle auch keine Einzelquotes mehr abgeben. Im «Club» tut er es offenbar trotzdem.

Der Aargauer Nationalrat Cédric Wermuth hinterfragt inzwischen die Rolle der «Schweiz am Sonntag»:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch